Reinkarnationsarbeit – Reinkarnationsaufstellung

Glaubenssätze, systemische Verstrickungen, Krankheiten, viele Blockaden und Traumen können nicht nur aus diesem Leben, sondern auch aus früheren Leben kommen. Hier begleite ich den Klienten zur Wurzel seines Anliegens. Wird in einer Reinkarnationssitzung die Situation noch einmal emotional, mental und körperlich erlebt, kann es sich lösen und heilen. Meist kennen die Klienten die beteiligten Personen in diesem Leben wieder, es darf ab heute leicht gehen, das Belastende darf im alten Leben bleiben. Freiheit und Leichtigkeit sind die Folge.

Zeigt sich ein Thema während eines Einzeltermins, arbeite ich mit einer Rückführung. Ist der Klient jedoch in einer Gruppenaufstellung und zeigt sich ein Thema aus einem früherem Leben, mache ich eine Reinkarnationsaufstellung.

Multidimensionale Tiefenerinnerung (MTE)
nach Roger Woolger

Tiefenerinnerung (MTE) ist eine kreative Verbindung von Freud, Reich, Psychodrama, Jung, Spiritueller Psychologie und Schamanismus.

Wo in vielen Arbeiten das Augenmerk hauptsächlich auf den mentalen Bereich gelegt wird, transformiert MTE Körper, Geist, Emotionen und Seele gleichermaßen.

Mit dieser Arbeit erzielt man in wenigen Sitzungen tiefe Resultate. MTE kann mit jeder anderen Körperarbeit kombiniert werden. MTE ist besonders geeignet bei der Arbeit mit posttraumatischen Reaktionen.
Diese können durch Katastrophen, Krankheit und allen Formen von Missbrauch hervorgerufen werden.

MTE kann auch bei Angstzuständen, Depressionen, Phobien, Stress, chronischen Schmerzen, blockierten Gefühlen, Kindheitstraumatas und im Körper festgehaltenen emotionalen Erinnerungen hervorragend angewendet werden.

Roger Woolger war einer der bekanntesten und erfolgreichsten Reinkarnations-Therapeuten und ein sehr guter Lehrer. Ich hatte das Glück meine MTE Ausbildung noch bei ihm absolvieren zu dürfen. Er ist inzwischen verstorben.